Pizza mit Polenta-Boden

Diese Pizza ist lecker und dazu gesünder als eine Pizza mit einem "üblichen" Boden. Die Konsistenz ist natürlich unterschiedlich und es empfiehlt sich die Pizza mit Besteck essen, aber für eine Abweschlung mehr als gut!
Pizza mit Polenta-Boden

Der Boden besteht aus Polenta. Etwas besonderes und ganz leckeres!

Zutaten:
  • 250g Polenta
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprikaschote (gelb)
  • 1 Zucchini
  • 1EL Olivenöl
  • Butter für die Form
  • Salz und Pfeffer
  • 1Dose(400g) geschälte Tomatenstücke
  • 160g Cambozola (Blauschimmelkäse)
  • Basilikumblättchen zum Garnieren
Zubereitung:
    Polenta ins heiße Wasser (1 Liter) mit 1TL Salzunterrühren. Immer schön in eine Richtung rühren und 10 Minuten bei einer schwachen Hitze kochen. Vom Herd nehmen und noch 10 Minuten ziehen lassen.
    In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Paprikaschote putzen, waschen, in Steifen schneiden.

    Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel drin andünsten, das Gemüse zugeben und kurz mitdünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten in einem Sieb leicht ausdrücken.
    Eine runde Form mit etwa 26cm Durchmesser mit Butter ausfetten und die Polenta darin verstreichen, dabei Rand formen.
    Die Tomatenstücke auf dem Maisboden verteilen und das Gemüse drauf.
    In Würfel geschnittenen Käse auf dem Gemüse verteilen.
    Die Pizza im vorgeheizten Offen bei 200 Grad Umluft 20-25 Minuten backen.
    Fertige Pizza mit Basilikum garnieren.
Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 15 Minuten

0 Kommentare:

Kommentar posten