Kürbis-Möhren Pasta

Kürbis-Möhren-Pasta

Herbstliche Pasta-Variation mit Kürbis. Nicht nur der Geschmack sondern auch die Farbe entspricht dieser bunten Jahreszeit!

Zutaten:
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 3 Karotten
  • 250g Hokkaido-Kürbis
  • 180g Tagliatelle (oder andere Pasta)
  • 100ml (Soja)Sahne)
  • 1TL Kurkuma
  • Salz, Zucker, Pfeffer, Chili
  • etwas Olivenöl
  • etwas Wasser
  • handvoll frisch gehackte Petersilie
Zubereitung:
    Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Karotten schälen und dann mit dem Schäler in Streifen schneiden. Kürbis halbieren, mit einem Löffel auskratzen und würfeln. Hokkaido Kürbis muss normalerweise nicht geschält werden, aber jeder wie er mag.
    In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und Kurkuma leicht und kurz mitbraten. Die Zwiebel ca. eine Minute mitbraten, dann den Kürbis dazu geben. Ein paar Minuten braten, dann die Karotten-streifen und den Knoblauch dazu geben. Kurz mitbraten (aufpassen, dass der Knoblauch nicht verbrennt), dann eine Prise Zucker dazu geben, karamellisieren lassen und mit etwas Wasser ablöschen.
    Deckel auf die Pfanne setzen und so lange dünsten, bis der Kürbis weich ist. Dann die Sahne dazu geben. Inzwischen die Pasta bissfest kochen.
    Pasta abgießen und zum Gemüse geben, ca. 2 Minuten durchziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Chili abschmecken. Am Schluss Petersilie unterheben.
    Dazu passt am besten knackiger grüner Salat.
Zutaten für 2-3 Personen

Zubereitungszeit: 45 Minuten

0 Kommentare:

Kommentar posten