Sellerie-Karotten-Apfel Salat mit Meerrettich

Heute habe ich mir überlegt, was man zum Mittagessen vorbereiten könnte. Eine Knollensellerie habe ich gefunden, also nur die Hälfte, die von anderem Essen übrig geblieben ist.
Ich habe mir also einen Salat ausgedacht. Im Keller habe ich noch Karotten und Äpfel gefunden und die Idee wurde geboren.

Das Rezept ist bestimmt nicht jedermann Sache. Sellerie mag nicht jeder und die Süß-Sauer Kombination auch nicht. Aber wenn man es mag, dann ist eine große Schüssel schnell leer gegessen!

So wie in meinem Fall... ;-)

Sellerie-Karotten-Apfel Salat mit Meerrettich
Eine wunderbare Kombination, die man mögen muss. Und wieder mal ganz vegan!
Zutaten:
  • 1 Karotte
  • 200 g Knollensellerie
  • 1 großer Apfel, oder 2 kleine
  • 1/2 Zitrone(n), Saft davon
  • 1EL Öl
  • 2TL Meerrettich (frisch oder aus dem Glass)
  • 100 g Soja-Joghurt
  • Salz und Pfeffer

Vorbereitung:
    Karotten schälen, grob reiben. Von der Knollensellerie die Schale wegschneiden, ebenfalls grob reiben. Apfel mit der Schale grob reiben. Wer es lieber hat, kann auch die Äpfel schälen.
    Mit dem Zitronensaft und Öl beträufeln. Alles gut vermischen. Die Äpfel werden durch die Zitrone nicht braun.
    Aus Soja-Joghurt, Meerrettich, Salz, Pfeffer und ein wenig Wasser ein Dressing herstellen und über den Salat geben. Alles gut miteinander verrühren und mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.
    Der Salat sollte schön saftig sein, aber im Dressing nicht schwimmen. Das kann man mit Wasser steuern.
    Als Beilage passt Vollkornbrot.
Ausreichend für 1-4 Portionen
Vorbereitungszeit: etwa 20 Minuten (dazu 60 Minuten zum Durchziehen)

0 Kommentare:

Kommentar posten