Vollkorn-Christstollen - Vánočka

Ein Stück Christstollen (tschechisch: vanocka) gehört bei uns in der Familie einfach zu Weihnachten. Natürlich könnte man diese typische weihnachtliche Leckerei auch im Supermarkt oder beim Bäcker kaufen - bei uns wird der Stollen aber natürlich selbstgebacken!
Ich habe mich gleich zweimal versucht und habe noch dazu die vollkorn Variante ohne Ei probiert.
Meine Angst, dass dabei "ein Brot" rauskommt, hat sich zum Glück nicht bestätigt. Zum Glück habe ich gleich nach dem Backen ein Bild gemacht, heute sind nur noch ein paar Stückle übrig geblieben:-)

Vollkorn-Christstollen - Vánočka
Die gesunde Variante aus Vollkornmehl, ohne Ei und Honig anstatt Zucker. Schmeckt natürlich anders als das Original, aber echt Klasse!
Zutaten:
  • 300g Vollkorn-Dinkelmehl mit Hefe (aus der Mühle)
  • 200g Dinkelmehl (hell)
  • 80g Honig
  • 250ml Mineralwasser
  • ein bisschen Milch zum Bestreichen
  • Msp. Salz
  • 80g Sonnenblumenöl
  • Optional: Rosinen und Mandeln

Vorbereitung:
    Erstmal die Mehlsorten mit Salz vermischen. Dann das Öl und Honig dazugeben und mischen.
    Zu der Trockenmasse das Mineralwasser hinzufügen. So entsteht ein feuchter schöner Teig.
    Den Teig mindestens 1 Stunde stehen lassen, damit die Hefe arbeiten kann.
    Danach teile ich den Teig in 8 Stücke und forme sie auf einer mehlbesteubten Unterlage zu Würsten.
    Dann kreiere ich aus 4 Stück die unterste Ebene, dann aus 3 die mittlere Eben und zum Schluss teile ich die eine Wurst in zwei und mache sie dünner. Die beiden auch zu einem Zopf flechten.
    Schön aufeinander legen (4-3-2) und alles mit 4 Holzspießchen fixieren. Das Ganze auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
    Gebacken wird es bei 170 Grad Umluft, etwa 45 Minuten.
Ausreichend für 8 Portionen
Vorbereitungszeit: etwa 120 Minuten
g

0 Kommentare:

Kommentar posten