Pasta mit frischer Basilikum-Tomatensauce

Herrlich, eigene Tomaten und eigenes Basilikum. Alles frisch und lecker!

Bei dieser Gelegenheit habe ich gestern ein interessantes Rezept gefunden. Eine nicht gekochte Soße aus gerade diesen beiden Zutaten - Tomaten und Basilikum.

Das originale Rezept ist bei Martha Stewart zu finden.


Beim Nachkochen habe ich die Tomaten klein geschnitten und eine Schüssel gegeben. Dazu kamen noch Basilikum, glatte Petersilie und Knoblauch. Nachgeschmeckt mit Salz und Pfeffer.
Einen Schuss von Olivenöl dazu.



Das ganze mit einem Handmixer pürieren. Man muss es nicht übertreiben, ich habe ein paar größere Tomatenstückchen übrig gelassen.



Beliebige Pasta nach der Anleitung kochen. Pasta mit der Soße in einer Schüssel mischen. Da die Tomaten viel Flüssigkeit geben, aufpassen, dass es nicht in eine Suppe umgewandelt wird!
;-)

Wer möchte kann noch Käse darüber streuen.

Guten Appetit!

0 Kommentare:

Kommentar posten