Süßkartoffel - Brötchen

Heute habe ich mich im Backen versucht. Für das Wochenende wollten wir ein Rezept mit Süßkartoffeln ausprobieren. Süßkartoffeln sind ein sehr dankbares Gemüse. Von einer Suppe bis zum Kuchen kann man aus Süßkartoffeln alles kreieren. Heute Abend fiel die Wahl auf eine Brötchen-Variante. Die Brötchen sind perfekt, wir haben sie einfach so gegessen ohne was drauf fand sie so am besten.


Süßkartoffel - Brötchen
Sehr einfach zu machen und toll, wenn man mal was ganz anders präsentieren will.
Zutaten:
  • 250 g Süßkartoffeln, geschälte
  • 150 g Dinkelmehl (hell)
  • 200 g Buchweizenmehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 EL Zucker, braun
  • 1 TL Salz
  • 190 g Butter
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Thymian
  • etwas Milch
Vorbereitung:
    80 g Süßkartoffeln klein würfeln, den Rest grob stückeln. Die kleinen Würfel in einem Topf mit etwas Wasser ca. 3 Min. bissfest dünsten, herausnehmen.
    Die großen Stücke in Salzwasser 10 Min. weich kochen, abgießen, kurz ausdampfen lassen und mit der Gabel zerdrücken.
    Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen.
    Butter schmelzen, Süßkartoffelpüree und die kleinen Kartoffelstücke unterrühren. Mit Pfeffer, Muskat und Thymian würzen.
    Die Mischung in die Schüssel mit Mehl dazugeben und kurz aber gründlich verkneten.
    Aus dem Teig mit bemehlten Händen ca. 12 Brötchen formen. Die Oberseite kreuzweise 1 cm tief einschneiden.
    Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit Milch bepinseln und im vorgeheizten Backofen bei 220° auf der mittleren Schiene ca. 20 Min. knusprig braun backen.
    Guten Appetit!
Ausreichend für 4-6 Portionen
Vorbereitungszeit: etwa 40 Minuten

0 Kommentare:

Kommentar posten