Überbackene Avocado

Eine übrig-gebliebene Avocado schaut auf mich aus der Schale. Da wir morgen für ein paar Tage wegfahren, würde sie bis dahin nicht überleben. Hmm, dann überlegen wir uns ein Rezept. Nichts kompliziertes und relativ schnelles.

Versuchen wir es einfach mit einer überbackenen Avocado, gefüllt mit dem Passenden, was noch zu Hause zu finden ist.:-)

Am Ostermontag darf natürlich ein Ei fehlen!
Überbackene Avocado

Ein schnelles und einfaches Rezept mit Avocado aus der Not entstanden.

Zutaten:
  • 1 Stück reife Avocado
  • 1 Stück Zwiebel in Würfel geschnitten
  • 1 Stück hartgekochtes Ei kleingeschnitten
  • 50 Gramm Champignons kleingehackt
  • frisches Basilikum kleingehackt
  • frischer Parmesan gerieben
  • Salz, Pfeffer, Chiligewürz
  • Knoblauchzehe gepresst
  • 1 EL Zitronensaft frisch gepresst
Zubereitung:
    Die Avocado halbieren, das Fruchtfleisch vorsichtig mit einem Kaffeelöffeln aushöhlen, dann das "Fruchtfleisch" in einem Schälchen kleinschneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln (damit das Fruchtfleisch nicht dunkel wird) Hartgekochtes Ei kleinschneiden und zu der Avocado geben, Champignons putzen, kleinschneiden. Dann in einer Pfanne mit Öl die in Würfel geschnittene Zwiebel und eine gepresste Knoblauchzehe anbraten, dann den Ei/Avocado-Gemisch dazugeben, mit Chili, Salz und Pfeffer und ebenso dem kleingehackten Basilikum abschmecken.
    Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Dann die Avocadomasse in die Avocadohälften füllen und frischen Parmesan drüberhobeln und ca. 10 Minuten backen.

Zutaten für 2 Personen

Zubereitungszeit: 60 Minuten

0 Kommentare:

Kommentar posten