Rotkohl-Hirse-Gratin

Heute hatten wir einen Appetit auf Rothkohl. Diese Variation mit der Hirse hat uns angetan und wurde bestimmt nochmal gekocht!

Rothkohl-Hirse-Gratin
Ein wunderbares Rezept mit Rotkohl aus dem Ofen.
Zutaten:
  • 200g Hirse
  • 600ml Gemüsebrühe
  • 2 kleine Zwiebeln
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Eier
  • 80g Magerquark
  • 500g Rotkohl (aus dem Glas)
  • 1 kleiner Apfel (säuerlich)
  • 1EL Butterschmalz
  • Prise Nelkenpulver
  • 100g Edelpilzkäse
  • 100g Sahne
  • 100ml Milch
  • Muskatnuß
  • Butter für die Form

Vorbereitung:
    Hirse mit heißem Wasser durchspülen und in 400ml Gemüsebrühe etwa 20 Minuten garen.
    Die Zwiebeln schälen und sehr fein hacken. Hirse mit einer der Zwiebeln mischen, abkühlen und ausquellen lassen.
    Eier und Quark, Salz und Pfeffer unter die Hirsemasse ziehen.
    Den Apfel schälen, vierteln und in schmale Stücke schneiden.
    Butterschmalz erhitzen und die restliche Zwiebel glasig dünsten. Rotkohl aus dem Glas ohne Flüßigkeit dazu geben und mit der restlichen Brühe, Apfel, Salz, Nelkenpulver und Pfeffer bei mittlerer Hitze 10 Minuten garen.
    Backoffen auf 175 Grad vorheizen. Auflaufform einfetten. Käse mit Sahne und Milch pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß würzen.
    Rotkohl in der Backform verteilen und mit der Hirsemasse bedecken. Den Auflauf mit Käsesahne übergießen und etwa 20 Minuten überbacken. (160 Grad Umluft - Mitte)
Ausreichend für 4 Portionen
Vorbereitungszeit: etwa 60 Minuten

0 Kommentare:

Kommentar posten