Curry-Gemüse mit Reis

In unseren Vorräten befinden sich einige Lauchstangen, die nach und nach verbraucht werden müssen. Da musste ein Rezept mit Lauch her. Da wir sehr gerne Curry als Gewürz benutzen, habe ich folgendes Gericht gekocht. Das Essen ist sehr leicht und eignet sich ausgezeichnet auch als Abendessen.


Curry-Gemüse mit Reis
Leichtes und vegetarisches Essen mit vielen Vitaminen.
Zutaten:
  • 3 Lauchstangen
  • 50g Cashewnüsse, gebraten
  • 3TL Gemüsebrühe, als Pulver
  • 1Stk. Zucchini
  • 2Stk. Möhren
  • 250g Kokosmilch
  • 4EL Olivenöl
  • 2TL rote Currypaste
  • Salz, Pfeffer und Currypulver
  • 250g Reis
Vorbereitung:
    In einem Topf 2EL Olivenöl erhitzen. Reis waschen und in den Topf geben und etwa 2 Minuten im Öl anbraten.
    Reis mit 400ml Gemüsebrühe übergiessen und 1TL Currypulver hinzufügen. Reis 10-15 Minuten auf einer schwachen Flamme kochen. Nachdem Reis fertig ist und das Wasser vom Reis vollständig aufgesaugt wurde, kann der Topf mit Deckel stehen bleiben, damit Reis warm bleibt.
    Während Reis aufgesetzt wurde und langsam kocht, fangen wir mit der Gemüse-Vorbereitung an.
    Lauchstangen putzen und in etwa 1cm dicke Ringe schneiden. Möhren putzen und in etwa 1cm dicke Halbringe schneiden. Zucchini in dünne kleine Stifte schneiden.
    In einer größeren Pfanne 2EL Olivenöl erhitzen und das vorbereitete Gemüse kurz anbraten. Mit etwas 250ml Gemüsebrühe übergießen, etwa 2TL Currypulver und 2TL Currypaste dazugeben. Cashewnüsse dazu geben und etwa 250g Kokosmilch, je nach Geschmack, reinmischen. So lassen wir das Gemüse schwach kochen. Etwa 10-15 Minuten.
    Wenn das Gemüse gar ist, aber nicht zerkocht, können wir das leckere Essen servieren.
    Guten Appetit!
Ausreichend für 2-3 Portionen
Vorbereitungszeit: etwa 40 Minuten

0 Kommentare:

Kommentar posten