Vegane Pasta Carbonara nach Attila

Das erste Rezept aus meinem neuen Kochbuch, das ich vom Weihnachtsmann bekommen habe. Der Titel "Vegan for Starters" von Attila Hildmann sagt schon viel. Es handelt sich um lauter vegane Rezepte. Nachdem diese Pasta ausgesprochen gut geschmeckt hat und die Vorbereitung war mit der fleischigen Variante vergleichbar, bin ich schon auf die weiteren Rezepte gespannt.


Pasta Carbonara
Die vegane Variante von Attila.

Zutaten:
  • 200g Räuchertofu
  • 250g Pasta (ohne Ei! :-)
  • 1 Zwiebel
  • 3EL Olivenöl
  • 250ml Hafersahne (Soja geht auch)
  • 1TL Pflanzenmargarine (Sanella)
  • Salz und Pfeffer

Vorbereitung:
    Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen. Anschließend in ein Sieb gießen. (Ich habe mir ein wenig Kochwasser aufgehoben, falls die Pastamischung zu trocken wäre. War aber nicht.)
    Räuchertofu in kleine Würfel schneiden. Im Olivenöl braten, bis sie leicht kross sind.
    In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein hacken. Zum Räuchertofu in die Pfanne geben und etwa 3 Minuten mitbraten.
    Die Petersilie waschen, abtrocknen und fein hacken.
    Die Mischung mit der Sahne ablöschen, Margarine und die Petersilie dazugeben.
    Mit Salz und Pfeffer würzen.
Ausreichend für 3-4 Portionen
Vorbereitungszeit: etwa 20 Minuten

0 Kommentare:

Kommentar posten