Rahmspinat-Lasagne

Lasagne gibt es bei uns nicht oft, aber mit dem Spinat ist es immer wieder eine leckere Kombination. Da wir heute Gäste zum Essen eingeladen haben, hoffen wir, dass es munden wird!;-)
Rahmspinat-Lasagne
So eine Art des Italienischen Auflaufes.

Zutaten:
  • 600-850g Rahmspinat, tiefgekühlt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300g Magerquark
  • 125g Sahne
  • 100g Parmesan, frisch gerieben
  • 3 Eier
  • Muskatnuss
  • 220g Lasagneblätter (ohne Vorkochen)
  • 30g Butter
  • Salz, Pfeffer


Vorbereitung:
    Zuerst den Spinat auftauen.
    Knoblauch schälen und zerdrücken, zusammen mit Quark, Sahne, Eiern und 60g Parmesan glattrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss pikant abschmecken.
    Den Backoffen auf 200 Grad vorheizen. Eine rechteckige Form (mindestens 1,5 Liter Inhalt) mit Butter ausfetten.
    Ein wenig Spinat auf dem Boden verteilen, die Lasagne drauf, und dann die Quarksauce. Bei mir waren es zwei Schichten. Wichtig ist es mit dem Spinat abzuschliessen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen.
    Im Backoffen (Mitte, Umluft 180 Grad) etwa 35 Minuten überbacken.

Ausreichend für 4 Portionen
Vorbereitungszeit: etwa 45 Minuten

0 Kommentare:

Kommentar posten