Tomatenunterstand

In diesem Jahr möchten wir unseren Tomaten ein wenig Luxus anbieten und sie unter einem Dach züchten. Nachdem ich so viele positive Berichte gelesen habe, ist es eine gute Sache.


Es musste also eine Konstruktion her, die in unserem Garten aufgebaut wird.
Leider habe ich überwiegend Holzgerüste gesehen. Zuerst habe ich mir eine grobe Skizze erstellt:



Ich gebe zu, detailliert ist sie gerade nicht, aber am Anfang war ich mir noch nicht sicher, was genau ich bei meinen Überlegungen finde.
Nach einem Baumarktbesuch wurde es mit klarer und ich habe meine Lösung präzisiert.

Zusammengefasst, handelt es sich um vier verzinkte Zaunpfähle mit einer Holzkonstruktion mit Gitterfolie als Dach.

Material

Beschreibung
Stück
Einzelpreis €
Preis €
Latte Kiefer
6
3,50
21,00
Zaunpfosten  2m Stärke 34mm
2
13,95
27,90
Zaunpfosten  1,7m Stärke 34mm
2
9,95
19,90
Einschlag. Bodenhülse
4
12,75
51,00
Strebenschelle 34mm
4
1,95
7,80
Eckwinkel. Verzinkt
4
2,75
11,00
Krampe auf Platte 31
4
1,65
6,60
T-Verbinder, Verzinkt
4
1,75
7,00
Einschlagwerkzeug
1
7,95
7,95
Karabiner 60x6mm
2x2
3,39
6,78
Gitterfolie 300 x 200 cm, transparent
1
10,00
10,00
Schrauben
viele
--
--
Klammern
viele
--
--

Die Latten als Dach-Rahmen habe ich mit Hilfe von Verbindern zusammengeschraubt.

Die Verbindung von Dach und den Pfählen habe ich mit Karabiner gelöst.



Die Pfähle werden mit Bodenhülsen im Boden festgemacht, in etwa 50cm tief.

So ist der Unterstand stabil und trotzdem mobil, falls umgezogen werden muss.

Nach zwei Tagen stand die Konstruktion und ich bin bis jetzt zufrieden. Mal schauen, ob sich es so bewährt, oder ob noch Anpassungen durchgeführt werden müssen.



 Als Schutz habe ich das ganze mit einem Gewächshausvlies(60g) umwickelt.

0 Kommentare:

Kommentar posten