Russischer Zupfkuchen

Und hier ein Rezept zum Naschen. Ein Kuchen, der bei der ganzen Familie sehr beliebt ist. Wenn es eine Feier gibt, wird er bei uns sehr gerne "bestellt".:-)

Russischer Zupfkuchen
Russischer Zupfkuchen lässt sich sehr gut vorbereiten und bleibt mehrere Tage sehr saftig.
Zutaten:
Für den Teig:
  • 200g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Ei
  • 400g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 40g Kakao

Für die Füllung:
  • 500g Magerquark
  • 80g Zucker
  • 100g Butter
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanillepuding
Vorbereitung:
    Für den Teig werden Butter, Zucker und Ei schaumig gerührt. Mehl, Kakao und Backpulver werden gemischt und in die Buttermasse reingerührt.
    Falls der Teig zu trocken sein sollte, einfach ein Schuss Milch hinzufügen.
    Für die Füllung werden Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig gerührt. Die Eier dazu gegeben. Dann den Quark und Vanillepudding in die Buttermasse einrühren.
    Die halbe Menge vom Knetteig in eine gefettete Springform drücken.
    Die Füllung daraufgeben.
    Dann die andere Hälfte vom Teig darauf zupfen.
    50-60 Minuten bei 175 Grad backen.
    In der Form gut auskühlen lassen. Das ist sehr wichtig, sonst ist der Kuchen nicht fest genug, um aus der Form an einem Stück herauszukommen.;-)
Ausreichend für 8-10 Portionen
Vorbereitungszeit: etwa 90 Minuten

0 Kommentare:

Kommentar posten