Nudeln mit Zucchini-Minzsoße und Nüssen

Im Garten haben wir noch Minze entdeckt, im Keller noch ein paar Zucchinis und schon ist ein Gericht entstanden!

Nudeln mit Zucchini-Minzsoße und Nüssen
Eine wunderbare, ungewöhnliche Geschmackskombination aus eigenem Garten, die auch noch recht schnell geht.
Zutaten:
  • 750g Zucchini (etwa 3 Stück)
  • 1 Bund Minze
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 180g Pasta
  • 100ml Soja-Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat + (eventuell etwas Zitronensaft)

Garnierung(optional):
  • 150g Nüsse
  • 2EL Zucker
  • etwas Olivenöl
  • Chili
Zubereitung:
    Die Nudeln nach der Anleitung kochen.
    Nuss-Garnierung: Die Nüsse grob hacken, mit etwas Öl anbraten bis sie anfangen zu duften. Dann 2 EL Zucker dazu und alles karamellisieren lassen. Am Ende noch mit etwa 2 Messerspitzen Chili würzen.
    Zucchini längs vierteln und in Scheiben schneiden. Die Minze hacken.
    Zucchini mit 400 ml Brühe etwa 10 Minuten köcheln lassen. Am Schluss etwa 1/3 der Zuchhinischeiben herausnehmen. Den Rest pürieren, die Minze dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und eventuell etwas Zitrone abschmecken. Die herausgenommenen Zucchini dann wieder in die Sauce geben.
    Alles mit den Nudeln servieren und mit den Nüssen bestreuen.
Zutaten für 2-3 Personen
Zubereitungszeit: 45 Minuten

0 Kommentare:

Kommentar posten