Gebackener Spaghettikürbis

Ein Experiment! Spaghettikürbis war bis jetzt überhaupt kein Begriff für mich. Zum ersten mal habe ich von dieser Sorte in dieser Woche aus meinem Freundeskreis gehört. Wie es so Zufall will, hat meine Frau rein zufällig ein paar Kürbisse gekauft und auch diese Sorte war dabei. Na klar haben wir gleich ein Abendessen daraus kreiert.
Gebackener Spaghettikürbis
Spaghetti auf eine andere Art. Unbedingt ausprobieren!
Zutaten:
  • 1 Stk. Spaghettikürbis
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Rosmarin
  • 1-2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung:
    Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
    Den Kürbis waschen und halbieren. Das Kerngehäuse mit einem Löffel herausnehmen.
    Den Knoblauch schälen und fein schneiden und zusammen mit den Rosmarinnadeln in einen Mörser geben. Beides mit dem Olivenöl vermischen und die Kürbishälften damit bestreichen. Salzen und pfeffern.
    Mit den Schnittflächen nach oben in den Ofen geben und ca. 45 Min. garen. Die Garzeit richtet sich nach der Größe des Kürbis.
    Wenn das Fruchtfleisch weich ist, das Fruchtfleisch herausschaben, es zerfällt zu "Spaghetti".
    Wir haben dazu eine einfache und scharfe Tomatensoße gegessen.
Zutaten für 4 Personen
Zubereitungszeit: 60 Minuten

0 Kommentare:

Kommentar posten