Zwetschgen-Schneckenkuchen mit Mohn

Zwetschgen-Saison geht langsam zu Ende, und nachdem ich dieses Rezept von Christina entdeckt hatte, musste ein Versuch zum Nachkochen gestartet werden. Natürlich habe ich die Zutaten angepasst, aber die Inspiration kommt eindeutig von diese Quelle. Da ich nicht der einzige bin, der dieses Rezept variiert hat, beweist auch dieser Versuch von Bella. Der Kuchen ist sehr lecker und ich war mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Backen ist nicht gerade meine Spezialität, deswegen sind meine Anforderungen und Ziele nicht so hoch gestellt. Bei meinem Rezept würde ich auf jeden Fall mehr Mohn-masse vorbereiten. Wir lieben Mohn und es war uns doch zu wenig.

Zwetschgen-Schneckenkuchen mit Mohn

Hefeteig-kuchen für eine 28er Springform. Wichtigste Zutaten sind Zwetschgen und Mohn.

Zutaten:
  • 125ml Milch (lauwarm)
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 175g Weizenmehl
  • 200g Dinkelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 10g Zucker
  • 3g Stevia
  • 80g weiche Butter
  • 2 Eier
  • Für die Füllung:
  • 75g Mohn
  • 10EL gekochter Mandelpudding
  • 750g halbierte entkernte Zwetschgen
  • zum Bepinseln - etwas Milch
  • zum Bestreuen - Zimt mit Zucker
Vorbereitung:
    Einen Hefeteig herstellen (ich löse immer die Hefe mit etwas Zucker in der Milch auf, lasse sie aufschäumen und verknete das dann gründlich mit den restlichen Zutaten, wobei ich Butter und Ei zum Schluss erst unterknete) und etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
    Für die Füllung Mandelpudding nach Anleitung kochen (500ml Milch, und etwas Zucker) und etwa 10EL mit Mohn vermischen. So dass die Mischung nicht zu trocken ist.
    Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen.
    Den Teig zu einem Rechteck ausrollen (30x40cm) und längs in 3 Streifen schneiden. In die Mitte jedes Streifens eine Wurst aus je 1/3 der Mohn-Füllung geben, Ränder mit etwas Milch bepinseln und über der Füllung zusammen schlagen.
    Die Rollen auf etwa 45 cm ausziehen und mit der Naht nach unten von außen nach innen schneckenartig in eine gefettete Form legen. Abdecken und nochmal 15 min gehen lassen, derweil den Ofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
    Zwetschgen aufrecht in die Zwischenräume zwischen den Rollen stecken und die Teigstränge mit Milch bepinseln.
    Im Ofen etwa 45 min backen, abkühlen lassen und mit Zimtzucker bestäubt servieren.
    Am besten ist der Kuchen frisch! Guten Appetit!
Ausreichend für 8-10 Portionen

Vorbereitungszeit: etwa 150 Minuten

0 Kommentare:

Kommentar posten