Gelesen: Never Wipe Your Ass with a Squirrel: A trail running, ultramarathon, and wilderness survival guide for weird folks




Ein sehr gutes Buch für alle Läufer, die für sich die Ultra-Distanzen entdeckt haben. Der Autor selber hat selber sein Leben als Lehrer aufgegeben und ist zwei Jahre lang, zusammen mit seiner Frau, durch die Staaten gezogen und hat an verschiedenen Ultras teilgenommen. Dabei hat er viele Erfahrungen gewonnen und verschiedene Experimente ausprobiert. Die sind in diesem Buch zusammengekommen.

In manchen Themen und Kapiteln hätte ich mir mehr Tiefe erwünscht und auch die Sprache erinnert manchmal eher an einen Blog als an ein Buch. Aber umso einfach liest man das Buch.

Ich finde das Buch hilfreich und auch für die kürzeren Läufe ist auf jeden Fall etwas dabei. Sympathisch macht das Buch auch die Tatsache, dass es nicht nur für die "besten" Läufer bestimmt ist, sondern wirklich für uns alle "durchschnittliche" Läufer.

0 Kommentare:

Kommentar posten