Grünkohl-Pasta mit gebratenen Mandeln

Nach dem wir in einer Gemüse-Überraschungskiste einen Grünkohl entdeckt hatten, waren wir verzweifelt. Was macht man mit so was? Es sieht so aus wie ein Spinat, wir versuchen es mit Nudeln. Und es hat wunderbar geklappt. Diese Variation ist so lecker, dass wir bestimmt mit dem Grünkohl jetzt öfters kochen werden!

Grünkohl-Pasta mit gebratenen Mandeln
So einfach und so lecker. Grünkohl wird nicht so oft in Rezepten gesehen, und ich finde es schade...
Zutaten:
  • 500 g geputzten Grünkohl
  • 400 g Lieblingspasta
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel
  • 300 ml Gemüsebrühe/li>
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 50 g frisch geriebener Pecorino
  • 50 g frisch geriebener Gouda
  • 75 g Mandeln

Vorbereitung:
    Den geputzten Grünkohl in reichlich kochendem Wasser 10 Min. kochen, abgießen, und mit kaltem Wasser abschrecken, danach gut abtropfen lassen.
    Übrigens, das Kochwasser kann sehr gut für die Nudeln oder die Gemüsebrühe benutzt werden!
    Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen.
    Die Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden. 1 rote Zwiebel fein würfeln und mitdünsten. Beides in einer heißen Pfanne mit dem Olivenöl kurz andünsten. Grünkohl grob schneiden und in die Pfanne dazu geben.
    Mit der Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
    5 Min. bei mittlerer Hitze schmoren. Danach den geriebenen Pecorino (ital. Hartkäse) untermischen.
    Die Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett gold anbraten.
    Nudeln unter den Grünkohl mischen und auf einer tiefen Platte anrichten. Mit den Mandeln bestreuen und mit geriebenem Gouda bestreut servieren.
Ausreichend für 4 Portionen
Vorbereitungszeit: etwa 60 Minuten

0 Kommentare:

Kommentar posten