Dreifarbige Gemüseterrine

Das Rezept ist einfacher, als es beim ersten Blick scheint. Man muss lediglich Möhren, Brokkoli und Blumenkohl kochen, pürieren und natürlich abschmecken.
Es sieht nicht nur gut aus, es schmeckt auch total lecker. Wegen den Eiern ist das Rezept nicht vegan, aber besser Eier als Gelatine, oder?

Dreifarbige Gemüseterrine
Zutaten:
  • 500 g Möhren
  • 500 g Blumenkohl (klein)
  • 500 g Brokkoli
  • 6 EL Joghurt (Soja)
  • 6 Stk.Eier
  • Salz und Pfeffer
  • korenie čierne čerstvo mleté
  • Muskatnuss
  • Grüne Petersilie

Vorbereitung:
    Die Möhren putzen und in Ringe schneiden, Blumenkohl-und Brokkoli in einzelne Röschen auseinandernehmen und die verschiedenen Gemüsearten separat kochen. Bei mir waren es etwa 15 Minuten.
    Genauso getrennt wird jedes Gemüse mit 2 Eiern und 2 Esslöffel Sojajoghurt gut vermischt. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
    Eine Kastenform mit einem Backpapier auslegen.
    Das Gemüse nacheinander in die Form schichten. Zum Beispiel Möhren-Brokkoli-Blumenkohl.
    Das Ganze für etwa 30 Minuten in einem vorgeheizten Ofen bei 180 Grad backen lassen.
    Die gebackene Terrine ein wenig abkühlen lassen und die Form auf ein Tablett kippen.
    Schön in Streiffen schneiden und servieren.
Ausreichend für 4-6 Portionen
Vorbereitungszeit: etwa 60 Minuten

0 Kommentare:

Kommentar posten