Meerrettich-Suppe mit Apfelspalten

Meerrettich haben wir immer noch, und die aktuelle Ausgabe der Landlust liefert einige Rezepte mit Meerrettich. Hier ist also eine Suppe.
 Der Rest der Wurzel liegt im Plastikbeutel im Gefrierschrank und wartet auf weiteren Einsatz.



Meerrettich-Suppe mit Apfelspalten
Eine leckere cremige Suppe mit einem feinem Meerrettich Nachgeschmack.

Zutaten:
  • 2 Schalotten
  • 3-4 Kartoffeln
  • 1EL Butter
  • 150ml Soja-Sahne
  • 900ml Gemüsebrühe
  • 3EL frisch geriebener Meerrettich
  • Salz und Pfeffer
  • für Einlage:
  • 2 Äpfel
  • 1EL Agavensaft
  • Petersilie

Vorbereitung:
    Die Schalloten schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Butter in einem Topf erhitzen.
    Kartoffel- und Schallotenwürfel darin andünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und im geschlossenem Topf 20 Minuten garen.
    Meerrettich und Sojasahne zur Suppe geben, einmal aufkochen lassen und dann fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    Für die Einlage die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Ii einer Pfanne mit dem Agavensaft leicht karamellisieren.
    Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Suppe mit den Apfelspalten anrichten und mit etwas gehackter Petersilie bestreuen.
Ausreichend für 4 Portionen
Vorbereitungszeit: etwa 30 Minuten

1 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen