16. ZIO-Partnertreffen mit dem Themenschwerpunkt "Big Data"


Das 16. ZIO-Partnertreffen mit dem Themenschwerpunkt "Big Data" hat im Grundig Stadion in Nürnberg stattgefunden.

Nach einer kurzen Begrüßung von Prof. Dr. Alexander Pflaum wurde die Veranstaltung mit einem Vortrag "Ökosysteme im Internet der Dinge" eröffnet. Interessant war die gelieferte Übersicht über verfügbare Technologie im Bereich Sensoren und Positionsbestimmung.

In einer weiteren Präsentation wurden von Herrn Sebastian Lembert (ZIO) die technischen Aspekte und Möglichkeiten vorgestellt. Sein Vortrag lief unter dem Namen "BIG DATA im Kontext von Smart-Object-Technologien (SOT)"
Die Struktur des Vortrags wurde durch die genutzten BITKOM Unterlagen geprägt und dadurch mir schon bekannt. Es hat mich gefreut, dass in der Branche die gleichen Ansichten und Studien genutzt werden. Das ist schon mal der erste Schritt Richtung Standardisierung!

Noch vor dem Mittag hat Herr Stephan Brand von SAP AG ganz innovative Anwendungen basierend auf SAP Hana eindrucksvoll präsentiert. 
Wie weit sich SAP sich als Technologie-, oder doch eher Solution-lieferant positionieren will, wird die Zukunft zeigen. Meiner Meinung nach wäre das Konzept eines Partnerings für SAP passender, sonst kann es zu einer "Verzettelung der Strategie" kommen.

Nach dem Mittagessen wurde RedFIR - Datenanalyse im Fußball vorgestellt. Direkt auf dem Rasen konnte man das bis auf 10cm genaue Positioningsystem bewundern. Das System bieten nicht nur das Tracking jedes einzelnen Spielers, sonder auch eine umfassende Datenanalyse der Trainingsdaten.  
Die anschließende Stadionführung hat den Einblick hinter die Kulissen des 1.FC Nürnberg geboten.

Am Nachmittag wurden Technologien wie In-Memory Datenbanken, RFID und NFC Trends, sowie Datenanalysen für das Controlling in logistischen Prozessen vertieft.

In der Summe war es eine sehr interessante Veranstaltung mit vielen nützlichen und ganz konkreten Gesprächen, sowie rege Austausch über ganz aktuelle Themen. 

0 Kommentare:

Kommentar posten