Komet ISON - Moment der Wahrheit

Die grosse Aufhellung des Komets ISON wird durch Himmelsbeobachter seit mehr als einem Jahr erwartet. Am 28.November wird der Komet die “kochende” Sonne-Oberfläche passieren.



Heute ist der Komet als ein grünlich-weißer “Fuzzy-Stern" in Ferngläsern zu sehen. Die beste Zeit ist der Beginn der Morgendämmerung in der Ost-Südöstlichen Richtung.

Teleskop-Fotos zeigen den Komet mit einem langen, bandförmigen Schwanz. In diesem Monat wurden schon beim ISON Komet drei unerwartete gas- und staubhaltigen Ausbrüche registriert.

Keiner weiss so genau, was bei der Begegnung zwischen ISON und unserem Sollarsystem passieren wird.

Entweder werden wir mit bloßem Auge einen wunderschönen Langschwanz-Komet mit bloßem Auge beobachten können, oder vielleicht wird es bei einem kleinen Komet auf dem Himmel bleiben, den man nur mit Fernglas und seiner genauen Position jagen kann.

Es könnte aber auch sein, dass der Komet durch die Hitze der Sonne auseinander-bricht und völlig verschwindet.

Wir sollten also versuchen den ISON Komet noch vor dem 28.November zu beobachten, bevor sich zeigen wird, was die Sonnenwärme um die 2,700 Grad dem ISON Komet ausmachen wird.


Source: SkyandTelescope.com


0 Kommentare:

Kommentar posten