Gemischtes Fazit nach BITKOM Veranstaltung “Trendkongress 2013”

In dieser Woche am 13.11. fand in Berlin der Trendkongress des Verbandes der deutschen IT- und Telekommunikationsindustrie BITKOM statt. Mehr als 800 Gäste haben die Veranstaltung besucht.
Die gewählte Lokation hat wunderbar zu der gesamten Atmosphäre gepasst. Zwei Hauptthemen habe ich für mich persönlich identifiziert - Start-Ups und Innovation am Standort Deutschland.

Die Vorträge wurden sehr geschickt zusammengestellt und man hatte in der Tat die Qual der Wahl. Im Hauptsaal wurden die Keynotes und Podiumsdiskussionen ausgetragen, wogegen in den einzelnen Nebenräumen die Workshops präsentiert wurden.

Die gesamte Organisation war sehr professionell. Es handelte sich um eine der bestorganisierten Events, die ich je besucht hatte.

Die hochkarätigen Redner in den einzelnen Keynotes haben interessante Vorträge gehalten und man konnte von jedem Vortrag etwas für eigene Firma und Aktivitäten mitnehmen.

Der eine oder andere Workshop war ebenso thematisch interessant, allerdings handelte es sich vor allem um Vorstellungen schon abgeschlossener oder aktueller Projekte. Von einem Trendkongress habe ich mir doch mehr versprochen.


Warum also das gemischte Fazit von meiner Seite?

Es war mein erster Trendkongress der BITKOM und meine Erwartungen waren vielleicht doch ein bisschen zu hoch. Von Trends, oder der nahen Zukunft war in den Keynotes, sowie in den Workshops kaum die Rede.

Der Fokus lag vor allem an der Vergangenheit und Gegenwart. Zu oft waren Sätze zu hören, wie:
“So wie wir schon vor 10 Jahren gesagt haben, so ist es in der Tat passiert.”
“Damals gab es noch kein Twitter, oder Social Media und trotzdem haben wir schon zu der Zeit…”
usw.

Also viele “Visionäre” waren dabei, aber keiner hat so richtig gewagt, einen Blick in die Zukunft vom heutigen Standpunkt zu werfen. Schade...

Insgesamt kann ich die Veranstaltung jedem empfehlen, schon wegen den erstklassigen Rednern, die die BITKOM für den Trendkongress gewinnen konnte und wegen dem Networking außerhalb der Vorträge.

Am Rande der Veranstaltung können sehr interessante Kontakte geknüpft, und Gespräche geführt werden.

Ich sage schon mal, bis zum BITKOM Trendkongress 2014, Auf Wiedersehen!


0 Kommentare:

Kommentar posten